Filter IDAS LPS-P2

image_pdfimage_print

Ein Freuuuund, ein guter Freuuund…

Manchmal geschehen seltsame Dinge. Ein simples Hobby dient als Grundlage f√ľr neue Bekanntschaften.

Mein Astrofreund Frank aus Oberhausen gab mir schon einige gute Tips – aber dieser war Gold wert.

Wenn man bei seinen Aufnahmen viel st√∂rendes Licht hat durch allerlei Stra√üenbeleuchtung, denkt man √ľber verschiedene M√∂glichkeiten zu deren Beseitigung nach. So auch bei mir, aber die einzig legale wurde mir von Frank L. aus Oberhausen empfohlen. Er g√∂nnt sich gerade einen wohlverdienten Sommerurlaub in √Ėsterreich und bot mir von sich aus (!!!) an, da√ü ich seinen Filter namens ‚ÄěIdas LPS-P2‚Äú leihweise haben k√∂nnte. Ein Filter, der in Astronomenkreisen einen hervorragenden Ruf hat und schwe…. teuer ist.

Bereits zwei Tage sp√§ter war er im Briefkasten, und in den letzten beiden N√§chten konnte ich ihn geb√ľhrend testen. Das Ergebnis ist sensationell! Nicht nur, dass von Frank auch schon die Idee mit der Bahtinovmaske zum feinen Fokussieren der EOS kam, nein, dieser Tip war ebenfalls Gold wert! Ungeahnte Dunkelheit des Hintergrundes, l√§ngere Belichtungszeiten und satte Farben bei den letzten drei Aufnahmen, die ich unter Deepsky eingestellt habe. Das sind M15, M16 und M20.

Danke Frank! Du bist mir mehr als eine große Hilfe!

Ach ja, und seine wirklich tolle Homepage ist unter Reisen im Licht der Sterne zu erreichen.